Die Insel

Die Insel

Das Paradies für Urlauber

Gran Canaria Urlaub für jeden Geschmack

Gran Canaria ist die dritt größte Insel, von den insgesamt sieben Kanarischen Insel. Sie liegt in direkter Nachbarschaft zu ihren größeren Schwesterinseln Teneriffa und Fuerteventura. Doch touristisch betrachtet, ist Gran Canaria die Insel mit dem größten Aufkommen. Jährlich besuchen Millionen die Insel und das hat viele Gründe, denn nicht umsonst wird die Insel als der „Miniaturkontinent“ bezeichnet.

Allgemeines

Entstehung und Geschichte

Gemeinden und
Städte

Norden

Der Norden Gran Canarias beheimatet die Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria und eine der ältesten Städte der Insel Gáldar. Der Norden ist aber auch für seine blühende Fauna bekannt die vor allem im Winter in besonders kräftigem grün bewundert werden kann.

Osten

Im Osten Gran Canarias befindet sich der einzige Flughafen der Insel, sowie entlang der Küste die meisten Einwohner. Der Tourismus im Osten befindet sich noch im Wachstum, so dass sich nur vereinzelt Übernachtungsmöglichkeiten finden. Jedoch gibt es hier einsame Strände und schöne, vom kanarischen Alltag geprägte Städte und Orte zu bewundern.

Süden

Im Süden Gran Canarias findet man das touristische Zentrum der Insel. Die bekannten Ferienorte Maspalomas und Playa del Ingles locken mit ihren zahlreichen Hotels und Unterhaltungsangeboten aber auch mit ihrer bis zu sechs Kilometer langen Strandlandschaft. Ebenso findet man im äußersten Ausläufer des Südens die bekannten wüstenähnlichen Dünenlandschaften, welche teilweise eine Höhe von bis zu 20 Meter erreichen.

Westen

Der Westen Gran Canarias ist weder vom Tourismus, noch von den Einheimischen selbst großartig erschlossen. Die Ausläufer der Berge ziehen sich durch den kompletten Westen bis an die Küste so dass sich Dörfer zwischen den Bergen angesiedelt haben. In Los Caserones hat man die Möglichkeit einen wilden Strand zu besuchen, ebenso bieten sich einige Übernachtungsmöglichkeiten an. Wer möchte, kann das Gebirge auf abenteuerlichen Wegen erkunden.

Zentrum

Gran Canarias Zentrum wird vom Wahrzeichen der Insel, dem 1.813 m hohen Berg Roque Nublo, geprägt. Dieser ist ein/e sehr beliebte/s Ausflugsziel und Sehenswürdigkeit. Die Inselregierung hat erst vor kurzem die zahlreichen Wanderwege ausbauen, befestigen und besser Ausschildern lassen. Es gibt auch Wege zum Gipfel, welche für Jung und Alt geeignet sind. Im umliegenden Umfeld des Berges, welcher sich im gleichnamigen Naturpark befindet, finden sich einige Übernachtungsmöglichkeiten.

Ausflüge auf Gran Canaria

Karte Gran Canaria