Fähre

Fähre

Gran Canarias Tor zur Welt

Der Hafen von Las Palmas de Gran Canaria

Der Hafen Puerto de La Luz befindet sich in der Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canaria auf der Kanarischen Insel Gran Canaria. Der Hafen ist das Tor zur Welt der Stadt und ein wichtiger, wenn nicht der wichtigste, Wirtschaftsfaktor des Nordens. Erbaut zwischen den Jahren 1883 und 1902 nach den Plänen des Einheimischen Ingenieurs Juan de Leon y Castillo. Dessen Pläne setzte der Architekt Nestor de la Torre in die Tat um und beauftragte die englische Baufirma „Swanston&Company“ mit dem Bau der Hafenanlage. Nach nur 17 Jahren Bauzeit war der Hafen Puerto de La Luz entstanden und galt damals als modernster Hafen im atlantischen Raum. Der Hafen wurde im Laufe des 20. Jahrhunderts stetig erweitert um den anhaltenden Ansturm von Touristen standhalten zu können. Dieser Ansturm hielt an bis der Süden Gran Canarias für den Massentourismus erschlossen war. Noch heute laufen in regelmäßigen Abständen Kreuzfahrtschiffe jeder Größe in den Hafen ein, um ihre Reise zu beenden oder zu beginnen.

Um den Hafen herum hat sich eine lebendige Szene etabliert, welche Restaurants, Cafés und Stände mit frischem Fisch bietet. Tauchschulen bieten Ausflüge zu den Ausläufern des Hafens an, wo in der Vergangenheit so manches Schiff Schiffbruch erlitt. Diese Wracks sind fungieren heute als künstliches Riff und bieten ideale Bedingungen für eine breite Anzahl von Pflanzen und Tieren.

Der Hafen ist gut an den ÖPNV der Insel angebunden, so dass man jeden Winkel Gran Canarias mit dem Bus erreichen kann. Auch stehen im Hafenbereich Taxis zur Verfügung, die den Fahrgast gerne überall hin befördern wo er es wünscht.

Puerto de La Luz gilt heute, nach wie vor, als wichtiger Anlaufpunkt für Schiffe die den Atlantik überqueren, auf dem Weg nach Amerika, Afrika oder Europa. Der Hafen verbindet vier Kontinente mit mehr als 180 Häfen. Das wichtigste Umschlagsgut ist Öl. Der Hafen setzt im Jahr ca. 1.5 Millionen Tonnen Öl um. Danach folgt frischer Fisch, gefangen vor der Küste Afrikas. Der Hafen verfügt über Fabriken direkt am Hafen, die den Fisch direkt verarbeiten und einlagern, um ihn für den Transport zu kühlen. Der Hafen setzt täglich an die 1.000 Tonnen Fisch um.

Booking.com

Reiseziele die via Fähre von Gran Canaria aus erreichbar sind

Von Las Palmas de Gran Canaria aus:

Insel

Fährterminal

Dauer

Intervall

Fuerteventura

Arrecife

Ca. 5- 9 h

7 x / Woche

 

Puerto de Rosario

Ca. 7 h

5 x / Woche

 

Morro Jable

Ca 2- 3 h

8 x / Woche

La Palma

Santa Cruz de La Palma

Ca. 19 h

1 x / Woche

Teneriffa

Santa Cruz de Tenerife

Ca 2- 4 h

7 x / Woche