Freizeit

Freizeit

Erlebnisse sammeln im Gran Canaria Urlaub

Das Urlaubsparadies lässt keine Langeweile aufkommen

Wer sich in seinem Urlaub auf Gran Canaria wiederfindet und nicht weiß, was er alles anstellen oder unternehmen kann, findet hier vielleicht die ein oder andere Inspiration. Die dritt größte Kanarische Insel Gran Canaria hat mit einem Image zu kämpfen das sie als „Rentnerinsel“ abstempelt. Wer jedoch genauer hinsieht wird erkennen das die Insel weit mehr zu bieten, als nur Ruhe und Entspannung. Je nach Tourismusaufkommen variiert das Freizeitangebot stark, jedoch findet jeder etwas was ihm, oder ihr, zusagt.

Wasserparks

Auf Gran Canaria finden sich zwei Wasserparks, welche sich natürlich beide an der Südküste befinden. Das Aqualand Maspalomas findet man nur wenige Minuten außerhalb von Maspalomas und verspricht mit seinen Rutschen und Attraktionen Spaß für die ganze Familie. Der zweite Wasserpark namens Acuático Lago Taurito befindet sich in dem Ferienort Taurito und ist überschaubarer als das Aqualand Maspalomas, jedoch badet man hier in Salzwasser und erfährt so Meerfeeling ohne Meer.

Paradies für Surfer

Gran Canaria gilt als Paradies für Surfer jeder Art. Der Ort Puerto Rico gilt als Zentrum des Wassersports der Insel. Hier kann man Wind- und Wellen surfen, wer sich einen Überblick über die Umgebung verschaffen möchte hat die Möglichkeit zum Parasailing, wie in manch anderen Touristischen Orten auch. Entlang der gesamten Insel finden sich einige wilde Strände und Küstenabschnitte, die vor allem von den Einheimischen genutzt werden aber auch gerne Ziel von Surfern werden.

1.000 Kilometer Wanderwege

Möchte man während seines Gran Canaria Urlaubs aktiv bleiben und dabei die Insel entdecken, bietet es sich an Wandern zu gehen. Die Insel verfügt über diverse Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden damit auch unerfahrene in den Genuss der Schönheit Gran Canarias kommen. Je nach Region ändert sich die Landschaft und das Klima. Möchte man den höchsten Punkt der Insel aufsuchen, muss man sich dazu ins Zentrum Gran Canarias bewegen und den Pico de las Nieves mit seinen 1.949 Meter Höhe bezwingen. Das sollte aber kein Problem darstellen, sind mehrere Wege zum Gipfel verfügbar die wiederum unterschiedlich schwer zu begehen sind. Möchte man im Biosphärenreservat der Insel wandern gehen, kann man dazu den Naturpark Parque Natural Tamadaba im Westen Gran Canarias besuchen. Es gibt sogar die Möglichkeit an ausgewählten Punkten im Park ein Picknick zu veranstalten.

Nachtleben

Besonders stark ausgeprägt ist das Nachtleben Gran Canarias natürlich in den Ferienorten und den größeren Städten der Insel, jedoch lassen es manche Orte am Karneval richtig krachen. Im Ferienort Maspalomas finden sich diverse Shoppingzentren wie zum Beispiel das Yumbo welches sich nachts und vor allem am Wochenende in einen Partyblock verwandelt. In den Zentren finden sich Bars, Discos und Clubs die teils deutsches Bier anbieten und sich bei deutschen Auswanderern großer Beliebtheit erfreuen. Entlang der Strandpromenade von Playa del Inglés sowie Meloneras finden sich ebenfalls einige Bars und Kneipen, die zum verweilen einladen. In manchen unterstreicht latein-amerikanische Live Musik das angenehme Ambiente.

FKK und die LGBT-Szene

Wer in seiner Freizeit gerne der freien Körperkultur frönt wird sich freuen zu hören dass sich das einzige offizielle FKK-Gebiet Gran Canarias in Maspalomas, genauer gesagt in den dort befindlichen Dünen von Maspalomas. Die teils 20 Meter hohen Dünen bieten guten Wind- und Blickschutz befinden sich aber in einem Naturschutzgebiet. Jedoch sind teile der Dünen für den Tourismus freigegeben und dieser Bereich ist immer noch groß genug, dass jeder seinen Platz zum Wohlfühlen finden kann. Der Süden Gran Canarias ist ein beliebtes Reiseziel für Angehörige der LGBT-Szene, gelten die Kanarischen Inseln allgemein als äußerst tolerant. Doch Hotels im Ferienort Maspalomas die mit „Gay-Friendly“ werben, unterstreichen das noch. Des Weiteren finden sich im Süden Gran Canarias einige Clubs und Bars sowie Angebote die nur auf die LGBT-Szene ausgerichtet sind.

Shopping im Gran Canaria Urlaub

Wer dem Konsum frönen möchte, hat dazu in der Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canaria, der ehemaligen Hauptstadt Telde sowie dem Ferienzentrum Maspalomas genug Möglichkeiten. Telde gilt bei den Einheimischen als DIE Einkaufsstadt, was wenig verwundert, findet man hier den Großteil der Industrie
und Firmen Gran Canarias. In Las Palmas befindet sich der größte Hafen Gran Canarias, welcher die Insel mit frischen Waren und Touristen gleichermaßen versorgt. Im Hafengebiet finden sich Boutiquen und Läden, die einen mit Waren aus aller Herren Länder überraschen. Die Shoppingzentren in den Ferienorten, hauptsächlich im Süden, sind mehr auf den Tourismus ausgelegt und bieten diversen Krims Krams an wie Bademode, Postkarten
etc. etc… An der Südwestküste, im Ort Puerto de Mogán findet jeden Freitag ein Wochenmarkt statt, welcher für Touristen und Einheimische gleichermaßen interessant ist und für ein buntes Treiben sorgt.

Ausflüge Gran Canaria